Wir holen deine alten Chimpy Powerbanks ab!

Hast du auch Chimpys zuhause, die schon mehrere Monate unbenutzt in einer Schublade dahinvegetieren? Dann nutze jetzt die Chance, ihnen wieder neues Leben einzuhauchen - und dabei sogar noch Trinkgeld zu erhalten.

Posted by July 31, 2020   |   By clement

Mit dem “Chimpy Return Day” bieten wir unseren Kunden eine einfache und einmalige Möglichkeit, alte Chimpys bequem wieder in den Kreislauf zu bringen.

Denn am 20. August ist in der Stadt Zürich der “Chimpy Return Day”. Und so funktioniert’s:

  • Kunden melden sich bequem via Formular an 
  • Alte Chimpys (vor mehr als 3 Monaten ausgeliehen) werden in den Milchkasten gelegt oder mit an den Arbeitsplatz genommen
  • Chimpys werden von uns mit dem Velo abgeholt und 3 Franken pro Chimpy Powerbank als Trinkgeld in den Briefkasten gelegt
  • Die Chimpys werden wieder aufgeladen und anderen zur Ausleihe zur Verfügung gestellt.

Der Chimpy Return Day hilft, Ressourcen einzusparen 

Unser Service basiert darauf, Produkte zu teilen und damit möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Im Gegensatz zu Kaufen und Besitzen lassen sich mit einem Sharing-Produkt, in unserem Falle Powerbanks, enorm viele Ressourcen einsparen. Die Herstellung einer neuen Powerbank benötigt rund 1,5 kg Co2. Das entspricht etwa 15km Autofahren mit einem Kleinwagen. Da kommt natürlich einiges zusammen. Unser Ziel ist es, möglichst viele alte Chimpys zurück zu bekommen, weil wir unseren Service so nachhaltig wie möglich gestalten wollen. Deshalb laden wir unsere Powerbanks übrigens auch zu 100% mit Solarstrom.

Am Chimpy Return Day teilnehmen

Hilf mit, dass Teilen und Ausleihen in Zukunft noch mehr etabliert wird. Nutze die Chance, die für dich nutzlosen Powerbanks wieder ins System zurück zu bringen, ihnen neues Leben einhauchen und nebenher noch etwas Trinkgeld kassieren. Hast du Fragen, schreibe uns auf chimpy@heychimpy.com oder über Whatsapp.

Für mehr Infos besuche:

www.chimpy.ch/return-day

Is this still advertising or is it already art

They are colourful, they are fresh, they are simply awesome: of course, we are talking about the new Chimpy advertising that set out to conquer Europe.

Anyone who had to go to the kiosk in Switzerland in the last few days and weeks to satisfy their cigarette addiction or steal a pack of chewing gum could not overlook them: the new Chimpy advertising campaign. At hundreds of points of sale of our partner, the good pieces hung on walls, newspaper deliverers, stuck to the cash register or – hold on – were even animated as screen videos.

With the new fresh look we finally wiped the virus stench off our shoulders and welcomed the summer with open arms. And because a little freshness couldn’t hurt not only Switzerland but also EU Europe, we quickly made our advertising campaign an export hit. In other words: the fine advertising material can also be seen in Germany, Paris and Barcelona.

Image from iOS (3)
Image from iOS (2)
Chimpy Werbung

Wait, wasn’t there something else? Yes and no.
One of our layouts (price question: which one!?) was branded as racist in the course of the protests around the Black Lives Matter movement. Shitstorm? If two mails are considered a shitstorm, then yes. Nevertheless, the complaints were clearly taken seriously by us and could be cleared up with the respective persons. A task that Creative Brand Manager Clement (yep, also author of this text) took over. The reaction when he (i.e. me) heard about the accusations for the first time: