Was passiert, wenn ein leerer Akku auch ausserhalb des Smartphones nervt?

Wir haben uns gefragt, was passiert, wenn ein leerer Akku nicht bloss auf dem Display nervt, sondern auch im echten Leben. Ab heute seht ihr nun das erste Video aus unserer neuen Serie „leerer Akku nervt“ im Netz.

Im Mittelpunkt steht unser neues Anti-Testimonial Boris. Ein leerer Akku, der Menschen im Alltag heimsucht und sie in den Wahnsinn treibt. Boris war bis anhin vor allem in Zürich unterwegs und störte mit seinem rücksichtslosen Verhalten verschiedene Menschen – am liebsten bei der Nutzung elektronischer Geräte. Dabei macht er auch vor der Zerstörung fremden Eigentums nicht halt. Mittels versteckter Kamera haben wir die Reaktionen der Passanten gefilmt und veröffentlichen in nächster Zeit die ersten Resultate.

Die Idee dazu stammt von Clement Obiegbu, der sich bei uns um die Marke kümmert. Denn jeder kennt den nervigen Moment, wenn die Akku-Anzeige auf rot springt. Boris der leere Akku, war eine gute Möglichkeit das für alle sichtbar machen. Beim Drehen der Videos haben ganz viele Chimpy-Mitarbeitende mitgewirkt. Wie man sich bestimmt vorstellen kann, hatten wir beim Drehen sehr viel Spass.

Ebenfalls haben wir UPMI Enterprises beigezogen, die Video-Produktionsfirma unseres ehemaligen Mitarbeiters Flavio Speglitz.

Wir hoffen, dass euch die Videos genau so viel Spass machen wie uns:

Chimpy Powerbank jetzt auch an über 60 Standorten in Berlin leihen

Ab sofort sorgen wir in unserer deutschen Lieblings-Hauptstadt dafür, dass deinem Smartphone unterwegs nie mehr der Strom ausgeht. Und eine Berlin-Special-Edition gibt´s auch noch.

Seit Anfang Juli ist es nun auch in Berlin möglich, einfach eine Powerbank von Chimpy zu leihen. Ein täglich wachsendes Netz von derzeit über 60 Leihstellen macht es den Berlinerinnen und Berlinern einfach, ihren Handyakku wieder zu füllen, wenn er unterwegs schon etwas zu früh unter 10% fällt.

An S- und U-Bahnhöfen, ohne Registrierung

Volle Chimpy-Powerbanks warten auf Leihende in der Leihstelle von Press & Books am U-Bahnhof Alexanderplatz.

Registrieren müssen sich die Kunden nicht. Auch die Installation der Chimpy-App ist für den Leihprozess nicht notwendig. Die Leihe kostet 3 Euro, das Pfand, das man zurück erhält, beträgt 15 Euro. 

In Berlin gibts die Chimpy-Powerbank an über 60 Leihstellen vor allem bei S-Bahn und U-Bahnhöfen. Darunter sind zentral gelegene Läden wie Cigo, Press & Books, U-Store und ServiceStore DB. Den Überblick über alle genauen Standorte erhält man in der App oder in der Karte:

 

Special-Edition für Berlin

Powerbank Special Edition für Berlin. Jede 100ste kommt mit einem praktischen Spiegel

Weil wir Berlin so verehren, haben wir extra für die Hauptstadt eine Sonderedition angefertigt. Jeder 100ste Akku ist mit einer vielseitig einsetzbaren Spiegelfläche versehen. Besonders praktisch für alle, die sich noch schnell auf dem Club-Klo schminken möchten.

Besser spät als nie 

In der Schweiz ist das Leihen von Chimpy-Powerbanks über die letzten fünf Jahre fast zu einem Volkssport geworden. Hundertausende nutzen den Dienst. Im Alpenland gibt´s Chimpy an allen Bahnhöfen, an jedem Kiosk, Flughafen und Einkaufszentrum. Wer durchs Land reist, sieht die grünen Leih-Akkus an zahlreichen Smartphones hängen. Bereits vor einigen Monaten sind wir in Hamburg gestartet. Nun hoffen wir natürlich auch unzähligen Berlinerinnen und Berlinern helfen zu können, wenn ihnen unterwegs der Akku ausgeht.

Fun Fact: Chimpy wäre 2014 statt in der Schweiz beinahe zuerst in Berlin gestartet. Die vier Gründer von Chimpy hatten bei einer gemeinsamen Berlinreise bereits Büroräume besichtigt. Ganz knapp haben wir uns dann doch für Zürich entschieden. Heute weiss auch niemand mehr wieso. Umso mehr freuen wir uns, dass der Start in Berlin mit etwas Verspätung nun auch endlich klappt. 

Kontaktiere uns

Hast du einen wichtigen Hinweis für uns, möchtest du mit uns in Deutschland zusammenarbeiten oder einfach ein bisschen plaudern? Wir freuen uns auf deine Mail.

[ultimate_spacer height=“60″ height_on_tabs=“60″ height_on_tabs_portrait=“60″ height_on_mob_landscape=“60″ height_on_mob=“60″]

Jetzt kostenlos App installieren und von zusätzlichen Vorteilen profitieren:

Den nächsten Standort immer in der App finden
bargeldlos ausleihen
Freunde einladen und Gratisleihen erhalten

«Zürcher Handystrom aus dem Getränkeautomaten»: Neue Zürcher Zeitung berichtet über Chimpy

Als Chimpy vor 5 Jahren startete, war die NZZ die erste Zeitung, die über uns schrieb (damals hiessen wir noch Battere).

Anlässlich der Eröffnung unserer deutschen Niederlassung und aufgrund des Starts von Chimpy am Selecta-Automat, hat Michael von Ledebur ein Update verfasst und ein schönes Porträt über uns geschrieben, das nun in der heutigen Ausgabe auf Seite 19 erschienen ist.

Artikel als PDF lesen

Der Artikel ist auch in der Online-Ausgabe frei zugänglich und befindet sich hier.

Nachts am Selecta ausleihen, morgens am k kiosk zurückgeben

Der Selecta-Automat ist kult: Es sind meistens die besonders guten Nächte, in denen uns der Selecta noch das Leben rettet. Ob Redbull, Waffel, Salami-Snack, Smoking-Paper, Kondome oder auch Schwangerschafts-Tests. Alles Dinge, die man in Zürich gerne mal dringend braucht, wenn kein Laden mehr auf ist.

Am Selecta leihen, überall zurückgeben

 

Gegen leeren Handy-Akku gabs bis jetzt leider nichts am Selecta. Deswegen freut es uns umso mehr, dass wir gemeinsam mit Selecta nun auch dieses letzte Not-Bedürfnis lösen können; für alle Menschen, die früh morgens noch durch die Stadt wanken. Selecta hat jetzt nämlich unsere Leihpowerbank im Angebot – zumindest in der Stadt Zürich.

Wie an jeder anderen Verkaufsstelle kannst du sie gegen die Service-Gebühr von 4 Franken + einem Depot von 15 Franken ausleihen, bis zu einer Woche behalten. Zurückgeben kannst du sie an jeder der bedienten Chimpy-Leihstellen. Also alle k kiosk, Avec und Press&Books und vielen anderen.

In der ersten Phase starten wir mit rund 60 zentral gelegenen Selecta-Automaten in der Stadt Zürich. Dabei wurden vor allem Orte berücksichtig, an denen nachts viele Menschen unterwegs sind.

  • Mit leerem Akku im Hive? -> gehe zum Selecta an der Hardbrücke.
  • Mit leerem Akku im Exil? -> gehe zum Selecta beim Schiffbau.
  • Mit leerem Akku an der Langstrasse? -> gehe zum Selecta am Limmatplatz
  • Mit leerem Akku im Kauz? -> gehe zum Selecta am Busbahnhof

Und so weiter. Du verstehst das Prinzip. Alle Standorte findest du in der App oder hier www.chimpy.ch/selecta

Die Vegetarier bei uns im Team freuen sich natürlich auch darüber, mit Chimpy nun ein weiteres veganes Produkt am Selecta zu finden. Obwohl gerade unsere Vegetarier in besonders trümmligen Situtationen meist die sind, die sich spätnächts am Selecta heimlich und unerkannt den frisch-leckeren Bifi-Snack gönnen. Namen werden nicht genannt.

Alle Chimpy-Standorte in Zürich